Lütticher Museen

  • Bahnhof in 500 m
  • PKW Parkplatz
  • Busparkplatz
    8 Plätze
  • Radfahrer willkommen
Allgemein

Allgemein

Grand Curtius. 
Das Grand Curtius Museum vereint vier Sammlungen unter einem Dach: Archäologie und Mittelalter, Moderne, Waffen und Glas. Temporäre Ausstellungen in einem außergewöhnlichen, historischen wie architektonischen Rahmen des 16. bis 18. Jahrhunderts. Féronstrée 136 - 4000 Lüttich • Tel.: +32 42.21.68.17

La Boverie - Schöne Künste und Ausstellungen
Der Parc de la Boverie, der zwischen der Maas und der Dérivation (Kanal parallel zur Maas) liegt, ist ein Erholungsgebiet für Familien. Der Rosengarten, der Turm von
Nicolas Schöffer und ein neuer Bassin bilden den Rahmen für wunderbare Spaziergänge. Das Gebäude, das dort für die Weltausstellung von 1905 errichtet wurde, ist jetzt LA BOVERIE, der kulturelle Motor dieser Gegend.
Parc de la Boverie - 4020 Lüttich • Tel. +32 42.38.55.01

Ansembourg Museum.
Das elegante Patrizierhaus (1738-1741) beherbergt einen Teil der Kunstgewerbe - Sammlungen aus dem 18. Jahrhundert.
Féronstrée 114 - 4000 Lüttich • Tel.: +32 42.21.94.02

Grétry Museum. Geburtshaus des Musikers
Rue des Récollets 34 - 4020 Lüttich • Tel.: +32 42.23.06.27

Das Museum der Beleuchtung.
Die Geschichte der Beleuchtung vom Mittelalter bis heute.
Rue Mère Dieu 2 - 4000 Lüttich - Tel. +32 42.23.75.37
Praktische Informationen

Praktische Informationen

Informationen für Einzelpersonen

  • Öffnungszeiten
    • Grand Curtius: täglich außer dienstags: 10-18 Uhr • La Boverie (schöne Künste): täglich außer montags: 10-18 Uhr • Grétry Museum: freitags, samstags, sonntags 10-18 Uhr • Ansembourg Museum: donnerstags, freitags, samstags, sonntags 10-18 Uhr • Das Leuchten-Museum: donnerstags, freitags 10-18 Uhr, samstags, sonntags 10-17 Uhr. Geschlossen am letzten Wochenende des Monats. • Alle Museen sind geschlossen am 01.01. - 01.05. - 01.11. - 11.11. und 25.12.
  • Preis
    • Grand Curtius: Erwachsene 9€ - 60+ 5€ - <26 J.: frei • La Boverie (schöne Künste) oder Ansembourg Museum: Erwachsene 5€ - 60+ 3€ - <26 J.: frei • Grétry Museum oder das Leuchten-Museum: Erwachsene 2,25€ - 60+ 1,25€ - <26 J.: frei • Freier Eintritt in alle Museen am 1. Sonntag im Monat
  • Dauer der Besichtigung

    45 Min. bis 1,5 Std.

Informationen für Gruppen

  • Preis
    Grand Curtius: 5€/Pers. für mind. 10 / max. 20 Pers. • La Boverie (schöne Künste) oder Ansembourg Museum: 3€ ab 10 Pers. • Grétry Museum oder das Leuchten-Museum: 1,25€ • Zuschlag für die Führung
  • Führung
    DE, FR, NL, EN - mit Reservierung, Tel.: 04/221.92.21
  • Informationen
    • www.visitezliege.be
Mehr wissen
Karte

Plan

Veranstaltungen

Veranstaltungen

  • 2019
    Jun
    02
    2022
    Jun
    03
    Ein Jahrhundert Ornamentik an Lütticher Fassaden | Grand Curtius
    Ein Jahrhundert Ornamentik an Lütticher Fassaden | Grand Curtius

    Diese Ausstellung mit 300 Fotos würdigt die große Vielfalt der Natur, der Formen und des Materials in der Ornamentik der Lütticher Fassaden. Im Grand Curtius Lüttich, vom 3. Juni 2019 bis 3. Juni 2022.

    Zwischen 1860 und 1960, bevor die Architektur in ein technisches und standardisiertes Zeitalter mit wenig Detailtreue eintrat, war die dekorative Gestaltung der Fassaden sehr verbreitet

    Überraschende, amüsante und ausgeformte Détails von Brillanz

    Viele dieser dekorativen Elemente sind kleine Schätze und Zeugnisse der Genialität und der Innovationsfreude ihrer Schöpfer: Architekten, Künstler oder Lütticher Handwerker, die darauf spezialisiert sind.

    Betrachten Sie beispielsweise:

    • Einen unruhigen Wasserspeier am Rande eines Gesimses
    • Ein Blumenbouquet im Holz einer Tür
    • Eine hintergründiges Frauengesicht über einen Türsturz
    • Einen Sonnenuntergang auf einem Keramikschild
    • Majestätische Papageien, die auf einem Fenster spazieren...

    Diese Ausstellung hebt diese kleinen Kulturschätze an den Lütticher Fassaden hervor, die ihnen das Kolorit verleihen.

    Hier erhalten Sie einen zusätzlichen angenehmen Aspekt bei Ihren Spaziergängen durch die feurige Stadt Lüttich!

  • 2019
    Nov
    07
    2020
    Apr
    26
    Racines, les civilisations du Bas-Danube | Expo Europalia Rumänien in Lüttich
    Racines, les civilisations du Bas-Danube | Expo Europalia Rumänien in Lüttich

    Entdecken Sie im Rahmen der Europalia Romania (Rumänien) die Ausstellung "Racines, les civilisations du Bas-Danube – Wurzeln - die Zivilisation am Unterlauf der Donau“. DIE Gelegenheit, die Wurzeln unserer heutigen Welt kennen zu lernen. In Lüttich, noch bis zum 26. April 2020.

    300 bedeutende Exponate

    Diese Ausstellung ist in enger Zusammenarbeit mit dem Nationalen Rumänischen Museum für Geschichte und dem Rumänischen Kulturinstitut entstanden. Sie zeigt 300 bedeutende Exponate:

    • Keramik
    • Menschenähnliche Figuren
    • Schmuck
    • Waffen in Gold und Bronze

    Zahlreiche Stücke gehen auf das Neolithikum und das Bronzezeitalter zurück.

    Rumänien – ein Gebiet für Austausch und Kontakte

    Rumänien liegt in Südosteuropa, am Fuße der Karpaten, am Ufer der Donau und  des Schwarzen Meers. Hier begegnen sich slawische und germanische Kultur, und die Kulturen des Balkans.

    Rumänien ist seit langer Zeit ein bevorzugtes Land des Austauschs zwischen dem Osten und der westlichen Welt.

    Seit der Vorgeschichte ist die Donauregion eine der ersten Regionen, die die neolithische Revolution gekannt und gelebt hat.

    Bereits 5000 Jahre vor unserer Zeitrechnung entstanden dort die ältesten Metall-, Gold-  und Kupferindustrien der Welt. Etwa 2- bis 3000 Jahre später kam die Bronzefertigung hinzu. 

    Absolut zu empfehlen, im Museum Grand Curtius in Lüttich!