Memorial Waterloo 1815

  • Anerkannte touristische Attraktion
  • PKW Parkplatz
  • Busparkplatz
    20 Plätze
  • Maestro
Das neue Museum wurde 2015 unterirdisch am Fuße des Löwenhügels und im Herzen des Schlachtfeldes errichtet und bietet Ihnen dank einer Besucher-App auf dem Telefon und sehr vielen digitalen und interaktiven Geräten ein personalisiertes Besuchserlebnis.

Ein riesiges Modell von 33m² und mehr als 10.000 Figuren im Maßstab 1:72 stellt das Schlachtfeld sehr realistisch dar.

Der Rundgang geht weiter durch die große Galerie mit über 70 uniformierten Schaufensterpuppen und durch den großartigen Film von Gérard Corbiau, der in 4D-Audiosurround ausgestrahlt wird.

Mit dem Memorial-Ticket haben Sie auch Zugang zu dem riesigen Panorama-Gemälde von 1912 und dem berühmten Löwenhügel.
Sie können auch den Bauernhof von Hougoumont besuchen, wo am 18. Juni 1815 schreckliche Kämpfe stattfanden. Die Geschichte der Schlacht wird in einer einzigartigen Multimedia-Show erzählt.

In der Saison, von April bis Oktober, bieten Soldaten in Uniformen am Fuße des Hügels Animationen an: mehrmals täglich Gewehr- und Kanonenschießen, Soldatenschule und geführte Besichtigungen des Schlachtfelds.
Eine Kutsche bringt die Besucher zum Bauernhof von Hougoumont, wo unser Bauer und die Tiere des pädagogischen Bauernhofs auf sie warten.
  • Auto: RO, Ausfahrt 25 • Bahn: Linie Brüssel-Charleroi, Bahnhof Braine- l'Alleud

    Bus: vom Stadtzentrum Brüssel, Buslinie 365 (Linie Brüssel-Charleroi) - vom Bahnhof Braine-l'Alleud, Bus W

Hunderte von Statisten stellen die Szenen des 18. Juni 1815 anlässlich der Schlacht von Waterloo nach. Im Mémorial Waterloo 1815. 

Das Publikum hat die Möglichkeit, drei Biwaks zu sehen: eines der Alliierten im Bauernhof von Hougoumont sowie zwei französische am Fuße des Löwenhügels sowie das Letzte Hauptquartier von Napoleon.

Während dieses Wochenendes gibt es zahlreiche Spektakel am Mémorial:

  • Kanonenschüsse der Artillerie der Grande Armée
  • Führungen in den Biwaks, der kaiserlichen Kavallerie in Begleitung eines Soldaten in Kleidung von 1815
  • Nachstellung der Anwerbung von Rekruten in Form eines Sketches bei den Zeltlagern und den Lagerfeuern

Am Sonntagmorgen haben Sie Gelegenheit, dem Angriff auf den Bauernhof von Hougoumont durch die französischen Truppen beizuwohnen! Die Kämpfe begannen um 10.30 Uhr und endeten gegen Mittag. 

Zum allergrößten Vergnügen der Zuschauer spielen die Darsteller nach mehr als 200 Jahren detailgetreu die Szenen nach. Das komplette Programm der Veranstaltung finden Sie auf der Internetseite des Mémorial 1815.