Schlachtfeld von Waterloo - Memorial Waterloo 1815

  • Anerkannte touristische Attraktion
  • PKW Parkplatz
  • Busparkplatz
    20 Plätze
  • Maestro
Erleben Sie diesen Hotspot der Erinnerung an die Schlacht vom 18. Juni 1815, der jährlich hunderttausende Besucher aus aller Welt anzieht.

Der Löwenhügel bietet Ihnen einen unvergleichlichen Blick auf das Schlachtfeld. Sie erreichen ihn über einen bemerkenswerten Treppenaufgang.

Das Panorama ist ein Riesenfresko von 110 m Umfang und 12 m Höhe, das 1912 erstellt wurde. Es nimmt Sie mit in das Kampfgeschehen durch eine beeindruckende sensorielle Szenografie.

Das Memorial 1815 liegt am Fuße des Löwenhügels und ermöglicht dem Besucher eine der bewegendsten Epochen unserer Geschichte hautnah mitzuerleben.

Unter Führung eines Soldaten einer von Ihnen ausgewählten Armee folgen Sie dem Werdegang der Ereignisse, die unabwendbar zur Schlacht führten. Seien Sie mittendrin, erleben Sie die Schlacht anhand einer multisensoriellen Darstellung, gespickt mit Spezialeffekten, die einzigartig in Europa sind!

1815 m² Parcours, ein intensives Erlebnis in einer erzählerischen Szenografie rund um die Schlacht.

Das letzte authentische Zeugnis der Schlacht vom 18. Juni 1815: der Bauernhof von Hougoumont bietet eine außergewöhnliche Darstellung: 4 Ausstellungssäle und ein überraschendes Multimediaspektakel.

NEU : täglich, im Juli und August, donnerstags bis sonntags von April bis Oktober, empfängt Sie ein französischer Soldat mitten in einem Biwak, und erläutert Ihnen wie die Waffen funktionieren, ein Korporal Grenadier zeigt Ihnen die Soldatenschule und Sie erleben den Kanonendonner der Artillerie
  • Auto: RO, Ausfahrt 25 • Bahn: Linie Brüssel-Charleroi, Bahnhof Braine- l'Alleud

    Bus: vom Stadtzentrum Brüssel, Buslinie 365 (Linie Brüssel-Charleroi) - vom Bahnhof Braine-l'Alleud, Bus W

Hunderte von Statisten stellen die Szenen des 18. Juni 1815 anlässlich der Schlacht von Waterloo nach. Im Mémorial Waterloo 1815. 

Das Publikum hat die Möglichkeit, drei Biwaks zu sehen: eines der Alliierten im Bauernhof von Hougoumont sowie zwei französische am Fuße des Löwenhügels sowie das Letzte Hauptquartier von Napoleon.

Während dieses Wochenendes gibt es zahlreiche Spektakel am Mémorial:

  • Kanonenschüsse der Artillerie der Grande Armée
  • Führungen in den Biwaks, der kaiserlichen Kavallerie in Begleitung eines Soldaten in Kleidung von 1815
  • Nachstellung der Anwerbung von Rekruten in Form eines Sketches bei den Zeltlagern und den Lagerfeuern

Am Sonntagmorgen haben Sie Gelegenheit, dem Angriff auf den Bauernhof von Hougoumont durch die französischen Truppen beizuwohnen! Die Kämpfe begannen um 10.30 Uhr und endeten gegen Mittag. 

Zum allergrößten Vergnügen der Zuschauer spielen die Darsteller nach mehr als 200 Jahren detailgetreu die Szenen nach. Das komplette Programm der Veranstaltung finden Sie auf der Internetseite des Mémorial 1815.