Schlachtfeld von Waterloo - Wellington Museum

Das Wellington Museum: Willkommen in der Geschichte!

200. Jahrestag des Todes von Napoleon: "L'Empire en Playmobil", vom 8. Mai bis 5. September 2021.

Am Rande des Waldes von Soignes steht dieses alte Gebäude von 1705, das auserkoren wurde, verschiedene Generalstäbe zu beherbergen.

Hier richtete auch der Herzog von Wellington sein Hauptquartier am 17. Juli 1815 ein, bevor die Schlacht gegen Napoleon begann.

Wellington fertigte hier seinen Rapport über den Sieg an und verlieh damit der berühmten Schlacht den Namen Waterloo.

Anhand von Gravuren, Waffen und Dokumenten können Besucher die politischen Zusammenhänge im Europa des Jahres 1815 nachverfolgen.
  • RO Autobahnausfahrt 27. Bus : W oder 365a (Stop: Waterloo Eglise). Zug: Brüssel-Nivelles.
Buchen Sie direkt online

"Deutsche Fotos in der Wallonie" und "Der große Krieg zwischen den großen Fronten", das sind die Themen dieser zweiteiligen Ausstellung im Wellington-Museum, bis zum 18. April 2021. 

Was zeigt die Ausstellung "Deutsche Fotos in der Wallonie" ?

In den Jahren 1917 und 1918 haben rund 30 deutsche Kunsthistoriker, Architekten und Fotografen die bedeutendsten belgischen Gebäude und Monumente fotografiert: Kirchen, Beginenhöfe, Museen, Schlösser, Herrenhäuser, öffentliche, Fassaden, Interieurs…

  • Die Ausstellung umfasst 40 dieser Fotos. Sie sind von außergewöhnlicher Qualität.
  • Neue Aufnahmen aus genau dem gleichen Blickwinkel. So kann man die Veränderungen im Laufe eines Jahrhunderts erfahren.

Was zeigt die Expo "Der Große Krieg zwischen den Großen Fronten"?

40 Tafeln zeigen die nationale und internationale Lage im ersten Weltkrieg: Die Besatzungszonen, die Schützengräben, die technologischen Fortschritte, die Zwangsarbeit, die Résistance (den Widerstand)…

10 Tafeln beschäftigen sich mit den Geschehnissen in Wallonisch-Brabant:

  • Die Angriffe auf Incourt, Hélécine und Jodoigne
  • Die zerstörten Städte
  • Die Soldaten aus Wallonisch-Brabant im Truppenlager oder an der Front
  • Die Besetzung und Befreiung dieser Region...

Tauchen Sie ein in die dunklen Jahre des 1. Weltkriegs im Wellington-Museum!