Königliche Museen der Schönen Künste Belgiens

Königliche Museen der Schönen Künste Belgiens:

Magritte Museum: die größte Sammlung der Welt des bekanntesten Belgischen Surrealisten.

Fin-de-Siècle Museum: Khnopff, Spilliaert, Ensor, Horta, Eine einzigartige Entdeckung der Belgischen Kunst um 1900.

Old Masters Museum: Bruegel, Rubens, Jordaens, Hals, David, und die größten Meisterwerke des 15. bis 18. Jahrhunderts.

Modern Museum (Wahl der Kuratoren): Eine Auswahl von Meisterwerken des 19. und 20. Jahrhunderts.
  • Bahn: Bahnhof Centrale • U-Bahn: Linien 1 - 5 (Station Parc oder Gare Centrale) • Straßenbahn Linien 92 - 94 (Halt Royale) • Bus Linien 27- 38 - 71 - 95 (Halt Royale) Linien 29 - 63 - 65- 66 (Halt Parc oder Gare Centrale) • Parken Albertine (Rue des Sols & Place de la Justice) - Parking 2 Portes (Rue de Namur & Boulevard de Waterloo) - Parking Poelaert (Place Poelaert).
  • 1,5 Parc/Park
  • 92,93 Royale
  • Öffnungszeiten

    26/03/2021 - 01/08/2021: * lundi: fermé * mardi, mercredi, jeudi et vendredi: de 10:00 à 17:00 * samedi et dimanche: de 11:00 à 18:00

Pierre Alechinsky, pionnier du groupe d'avant-garde CoBrA s’est vu décerner, en 2018, le Praemium Imperiale, considéré comme le « prix Nobel dans les Arts ».