TreM.a - Museum für Alte Kunst von Namur

  • Anerkannte touristische Attraktion
  • Wallonie Qualität Destination
  • velo
  • Bahnhof in 500 m
  • Maestro
  • Visa/MasterCard
Im TreM.a. werden Schätze aus dem Mittelalter und der Renaissance gezeigt. 

Das Museum befindet sich im Hôtel de Gaiffier d'Hestroy, einem Patrizierhaus aus dem 18. Jahrhundert. Die Stuckverzierungen der Fassade sind als außergewöhnliches Kulturerbe der Wallonie geschützt.

Zu den Meisterwerken - die frühesten Stücke stammen aus dem 12. Jahrhundert - zählen: der Schatz von Oignies, eines der "Sieben Wunder Belgiens", renommierte Skulpturen des Meisters von Waha und Gemälde von Henri Bles mit Motiven des Maastals.

Das TreM.a. gibt zahlreiche Werke heraus wie etwa die Guides du visiteur (Besucherführer) und die Carnets d'exploration (Entdeckerkärtchen). Kinder (4-6 und 7-12 Jahre) erhalten die Carnets d'exploration kostenlos und können so das Museum spielerisch entdecken.

Auf Voranmeldung werden für Gruppen, Einzelpersonen, Familien und Schulklassen Führungen und Programme rund um die Dauerausstellungen, den Schatz von Oignies und die Sonderausstellungen durchgeführt. Kinder können außerdem ihren Geburtstag im Museum feiern!
  • Von Paris, Brüssel, Liège: Ausf. 13 Champion • Von Luxemburg: E411 Ausf. Bouge • Von Dinant/Givet: N 92.