Musée L Universitätsmuseum

Die Kunstwerke und einzigartigen wissenschaftlichen Sammlungen der UCL stehen in einem inspirierenden Dialog... Ein Buddha neben einem Christusbild aus dem Mittelalter, antike Schriften neben Rechenmaschinen... Das Museum L mit seinen 20.000 Inventarstücken wagt neue Begegnungen, um Ihnen von der Welt und unserer Menschheit zu erzählen. In diesem Museum gibt es natürlich Kunstwerke, aber nicht nur...

Daneben zeigt es die wissenschaftlichen Sammlungen der UCL. Naturgeschichtliche Exemplare, archäologische Fundstücke und ethnographische Seltenheiten sowie wissenschaftliche Erfindungen werden auf 2600 m² Ausstellungsfläche in einem Gebäude zur Schau gestellt, das für die moderne belgische Architektur stellvertretend ist.

Das Museum L ist kein Museum wie jedes andere. Es ist ein lebendiger Ort des Austauschs, in dem gefühlt und erforscht werden kann.
  • Bahnhof Louvain-la-Neuve (Universität) • Parkplatz Voie Minckelers/Redimé (frei).
Buchen Sie direkt online

À Louvain-la-Neuve, l'expo "Formes du salut" vous emmène dans les coulisses de la restauration d’œuvres. De février à mai 2022.

Cette nouvelle exposition du Musée L présente le travail de conservation/restauration mené par l'Institut Royal du patrimoine artistique (IRPA). Il s'est notamment chargé de la restauration des peintures et sculptures de l’abbaye de Val-Duchesse

Thèmes abordés :

  • Quelles modifications ces œuvres ont-elles connu au fil des siècles ?
  • Quels sont les impacts de ces modifications ?
  • Quelle est la place de l’art religieux ancien au sein des musées contemporains ? 

Curieux de découvrir le travail de restauration d’œuvres, rendez-vous au Musée L !