BAM (Museum der Schönen Künste Mons)

Rezensionen
4,5/5 (923 Google Rezensionen)
Reservieren
Jedes Jahr präsentiert das BAM (Beaux-Arts Mons) mehrere Wechselausstellungen auf nahezu 2.000 m² Fläche. Sie bieten die Möglichkeit einen speziellen Künstler, eine Kunstbewegung oder ein spezielles Thema zusätzlich zu den reichen Sammlungen des Museums mit mehr als 15.000 Kunstwerken zu entdecken.

Das BAM, das Museum der Schönen Künste von Mons, bietet eine einzigartige Erfahrung, einen Ort der Entdeckung künstlerischen Schaffens in all seinen Formen und Facetten, einen Ort der Begegnung, an dem jedes Jahr viele Veranstaltungen stattfinden.

Das Museum in streng zeitgenössischer Architektur verbindet Funktionalität und die museale Norm der Ästhetik. Dennoch bleibt genug Raum für lichtdurchflutete Rundgänge.
  • Mit dem PKW: Parkplatz Centre Ville. Mit der Bahn: kurzer Weg zu Fuß vom Bahnhof aus.

L'expo Roy Lichtenstein - Visions multiples revient sur l'oeuvre d'un des maîtres du pop art américain du XXe siècle. A ne pas manquer au BAM de Mons, jusqu'au 18 avril 2021.

Reconnaissable au premier coup d’œil, l'art de Lichtenstein s'inspire de la publicité et de ses productions industrielles. Ses thématiques les plus chères sont les objets, les figures féminines et la bande dessinée.

Lichtenstein cherche en permanence de nouveaux supports – l’émail, la céramique, le plexiglas, le Rowlux.

Pour la toute première fois en Belgique, cette exposition exceptionnelle révèle comment des éléments de cultures diverses se rejoignent dans son travail pour être traités avec sa touche pop caractéristique.

Que trouver à l'expo Lichtenstein ?

Admirez une variété de techniques absolument surprenante à travers une centaine d’œuvres (estampes, sculptures, tapisseries, bannières…), présentées en un parcours rétrospectif lié aux thématiques chères à l’artiste.

Une véritable réflexion sur la société de consommation, un questionnement sur la reproductibilité mécanique des œuvres d'art. A voir absolument au BAM !

Bye bye Passenger! Hallo Expo Arne Quinze, Secret Garden! Zu sehen im BAM, vom 29. Mai bis zum 1. August 2021.

Das Werk „The Passenger“ von Arne Quinze  war 5 Jahre lang in der Doudou-Stadt zu sehen, und zwar seit 2015, als Mons den Titel "Kulturhauptstadt Europas" tragen durfte.

Das bedeutende Kunstwerk des belgischen Künstlers Arne Quinze wird einer Ausstellung im BAM weichen.

Was zeigt die Ausstellung Secret Garden?

Bewundern Sie eine Auswahl der Werke der letzten 25 Jahre und tauchen Sie ein in ein stark von der Natur geprägtes Universum:

  • Eine umfangreiche Sammlung von Zeichnungen
  • Atypische Skulpturen
  • Modelle von Installationen in aller Welt
  • Farbige Gemälde
  • Überraschende Montagen
  • Blumengarten
  • Werke im öffentlichen Raum,...

Praktische Infos

Nur mit Reservierung – online oder per Telefon

Wir sagen ein weiteres Mal: Hallo und willkommen in Mons, Arne Quinze!