La Maison des Terrils

  • PKW Parkplatz
  • Busparkplatz
    3 Plätze
  • Maestro
  • Hunde erlaubt
Die «Maison des Terrils» heißt Sie herzlich willkommen im ehemaligen Waschhaus auf der Halde Gosson, das früher von den Kumpels als Dusch- und Umkleideraum genutzt wurde. Das Gebäude hat sich inzwischen zu einem Halden-Informationszentrum gewandelt.

Zunächst entdecken die Besucher Pflanzen und Tiere aus der Umgebung, bevor sie dann zu einem Spaziergang aufbrechen und sie in ihrem natürlichen Lebensumfeld antreffen. 

Lange Zeit wurden die Halden als Altlasten der industriellen Revolution aufgefasst, heute sind sie dagegen Schutzraum für zahlreiche Arten, insbesondere der vom Aussterben bedrohten. Die Aufgabe dieser Flächen durch den Menschen hat es für eine große Artenvielfalt möglich gemacht, sich in dieser auf den ersten Blick unwirtlich scheinenden Umgebung anzusiedeln.

Die von Natagora erstellten aktuellen Bestandsverzeichnisse verzeichnen über 500 Pflanzenarten, etwa 90 Vogelarten und über 40 Schmetterlingsarten und an die 20 Marienkäferarten.

Eine wirklich bemerkenswerte Biodiversität! Diese außergewöhnliche Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt ist auf den Spaziergängen, die wir in dieser natürlichen Umgebung durchführen, zu entdecken.
  • Autobahn E25, Ausgang 32 • TEC Liège-Verviers: Bus 22 - 81 - 82