Museum des öffentlichen Nahverkehrs der Wallonie

  • Anerkannte touristische Attraktion
  • velo
  • Bahnhof in 1500 m
  • PKW Parkplatz
  • Busparkplatz
    2 Plätze
Steigen Sie ein zu mehr als zwei Jahrhunderten Geschichte der Mobilität!
Das Museum erkundet die Geschichte des Nahverkehrs in der Region Lüttich und in der Wallonie, vom 18. Jahrhundert bis heute.

Es präsentiert etwa 50 Fahrzeuge (Kutschen, Straßenbahnen, Oberleitungsbusse usw.) in einem alten, vollständig renovierten Straßenbahndepot. Die Ausstellung wird vervollständigt durch historische Dokumente, akustische Kulissen, interaktive und audiovisuelle Einrichtungen.

Das Museum wendet sich nicht nur der Vergangenheit zu, sondern zeigt auch die Herausforderungen der heutigen Mobilität sowie innovative Projekte im Bereich der nachhaltigen Mobilität in Belgien und in der Welt.

Das Angebot des Museums:
  • Führungen, an unterschiedliches Publikum angepasst
  • eine App mit, unter anderem, einem Audioguide und Spielparcours für Familien (FR, NL) • Spielheft zur Entdeckung des Museums (FR, NL)
  • Audioguides in vier Sprachen (DE, EN, FR, NL)
  • Organisation von Kindergeburtstagen.
  • Mit dem Wagen: Richtung Lüttich, Stadtviertel "Vennes-Fétinne" • Mit dem Bus: Linie 4, 26 oder 31 (Haltestelle "Hôtel de Police").
Buchen Sie direkt online