Maison du patrimoine médiéval mosan

Rezensionen
4,3/5 (174 Google Rezensionen)
Bouvignes, mittelalterliche Stadt an der Maas.

Ihre alten Häuser, ihr reiches Kulturerbe, ihre Handwerkstraditionen und ihre Kupferschläger .
Im Zentrum dieses alten Ortes stoßen Sie die Türen auf und tauchen in die bewegende Geschichte des Maastales ein.

Das Haus des mittelalterlichen maasländischen Erbes lädt Sie ein, den Fluss zu entdecken, die Stadt und das Schloss, die Menschen und ihr Lebensumfeld im Mittelalter, religiöse Stiftungen, Bestattungsriten, keramik und Dinanderien (Messingwaren).

Dauer-und Wechselausstellungen, Modelle, Multimediasäulen, originelle Illustrationen und authentische Objekte aus den neuesten archäologischen Ausgrabungen.
  • E411, Ausfahrt Achêne, Richtung Dinant. Ab Dinant die Richtung Namur über die N96 nehmen (linkes Maasufer)
Buchen Sie direkt online

Bis zum 6. November 2022 stellt das Haus des mittelalterlichen, maasländlichen Erbes in Dinant den Fokus auf die Geschichte der Schrift(en) in der westlichen Welt, eine entscheidende Zeit, die die Gesellschaft des Mittelalters veränderte

Zur Ausstellung

  • Bereits vor dem Buchdruck hat die Schrift bedeutende Entwicklungen während des Mittelalters erfahren und hier speziell im 13. Jahrhundert
  • Entdecken Sie eine Vielzahl an Dokumenten, Hilfsmitteln und Werkzeugen sowie Entwicklungen aus dieser Epoche.

Rückblick auf die Revolution der Schrift(en) im Tal der Maas.