Musée L

Rezensionen
4,3/5 (427 Google Rezensionen)
Die Kunstwerke und einzigartigen wissenschaftlichen Sammlungen der UCL stehen in einem inspirierenden Dialog... Ein Buddha neben einem Christusbild aus dem Mittelalter, antike Schriften neben Rechenmaschinen... Das Museum L mit seinen 20.000 Inventarstücken wagt neue Begegnungen, um Ihnen von der Welt und unserer Menschheit zu erzählen. In diesem Museum gibt es natürlich Kunstwerke, aber nicht nur...

Daneben zeigt es die wissenschaftlichen Sammlungen der UCL. Naturgeschichtliche Exemplare, archäologische Fundstücke und ethnographische Seltenheiten sowie wissenschaftliche Erfindungen werden auf 2600 m² Ausstellungsfläche in einem Gebäude zur Schau gestellt, das für die moderne belgische Architektur stellvertretend ist.

Das Museum L ist kein Museum wie jedes andere. Es ist ein lebendiger Ort des Austauschs, in dem gefühlt und erforscht werden kann.
  • Bahnhof Louvain-la-Neuve (Universität) • Parkplatz Voie Minckelers/Redimé (frei).
Buchen Sie direkt online

In Wallonisch-Brabant lädt dich das Universitätsmuseum Louvain-la-Neuve ein, die Ausstellung "Bilderwände von Schriftsteller*innen" zu entdecken. Ab dem 2. Februar 2024 kannst du die visuelle Welt erkunden, die die Fantasie der großen Namen der Literatur beflügelt hat.

Gemälde mit literarischer Inspiration

Auf der Grundlage von Archivunterlagen und Zeitzeugenberichten präsentiert die Ausstellung "Bilderwände von Schriftsteller*innen" mehrere visuelle Rekonstruktionen von Schreibstuben, von denen die meisten zum ersten Mal gezeigt werden.

Der Rundgang beleuchtet die verschiedenen Formen und Funktionen von Bilderwänden für einen Schriftsteller mit einer Reihe unterschiedlicher Beispiele vom späten 19. Jahrhundert bis heute.

Eine neuartige Erkundung der Vorstellungskraft in Louvain-la-Neuve.