Artothèque

Rezensionen
4,4/5 (54 Google Rezensionen)
Reservieren
Im Mittelpunkt der Museumslandschaft ist die Artothèque ein Museum der kommunalen Sammlungen und in dieser Funktion zugleich Zentrum des Erhalts, der Restaurierung und der Studien des Kulturerbes.

Neben seiner Aufgabe der Dokumentation und Bewahrung spielt es auch eine große Rolle in der Förderung des Kulturerbes, vor allem durch den für das Publikum öffentlichen Bereich.

Die Artothèque lüftet den Schleier über bisher in den Museen eher versteckt gehaltene Themen aus der Reserve.

Der Besucher hat zudem die Möglichkeit via Digitaltechnik die nicht vor Ort präsentierten Sammlungen der Stadt zu studieren (praktische Handhabung, Mitwirkung, Intensivierung und Entdeckung der Sammlungen dank neuer Technologien).

Dieser Ort, der neben seinen musealen Funktionen auch durch seine klassische Architektur bezaubert, bietet dem Publikum einen außergewöhnlichen Rahmen für eine Besichtigung.

L'Artothèque accueille une exposition dédiée aux temps mérovingiens dans la capitale du Hainaut : Mons au temps de Waudru. A voir du 13 février au 13 juin 2021.

Waudru, cette méconnue

A Mons, l'époque mérovingienne a son importance : c'est en effet à cette période que la ville est créée, par sainte Waudru. Mais de cette fondatrice légendaire, que sait-on exactement ?

Cette exposition vous propose de mieux la connaître, grâce à des collections archéologiques de la Ville de Mons.

Elle fait revivre Waudru et ses contemporains à la lumière des derniers résultats des recherches historiques et archéologiques.

En pratique

Plongez aux origines de la Cité du Doudou !