Espace Gallo-Romain

Drei keltische Flussbarken, die einzigen Exemplare gallo-romanischer Schiffe in Belgien, die erst kürzlich restauriert wurden, erwarten Sie in diesem gallo-romanischen Bereich.

Aus einer archäologischen Stätte, die auf das 2. Jahrhundert zurückgeht, stammen ein Einbaum und zwei Lastkähne, von denen einer in einer klimatisierten Glasvitrine mit 340 m³ über zwei Etagen hinweg konserviert ist. Sie sind eindrucksvolle Zeugnisse dafür, wie unsere Gewässer in der Antike befahren wurden.

Eine audiovisuelle Animation versetzt den Besucher in eine zeitgeschichtliche Reise.

Rufus, der Schiffer, begleitet den Besucher und erzählt seine Geschichte und die der Menschen in der gallo-romanischen Zeit. Von Etage zu Etage erlebt der Besucher mit wie die Boote anlegen, wie das Leben der Fischer verlief, die Arbeit der Töpfer, der Metallbearbeiter und der Schuhmacher.

Sie werden Geschichte auf unterhaltsame Weise nachempfinden!
  • Ath, auf halbem Wege zwischen Lille und Brüssel.
Buchen Sie direkt online

Vieux cailloux et noble pierre est une expo en deux volets à voir à l'Espace gallo-romain d'Ath et au Musée de la Pierre de Maffle, du 27 septembre 2020 au 2 mai 2021.

Découvrez la pierre, ce matériau qui a marqué le patrimoine de notre région et qui nous permet de retracer son histoire.

De la mosaïque de sol, en passant par les placages muraux, la pierre est un formidable élément de décoration, également apprécié en bijouterie.

Un matériau aux multiples facettes

De la carrière à l’objet archéologique, la pierre est partout durant l’Antiquité romaine. Admirez :

  • Les grands chapiteaux de colonne
  • Les petites intailles ou pierre de bague
  • Les usuelles meules
  • Les riches marbres de Carrare ou de Tunisie
  • Les communes en grès ou pierre bleue
  • Les sacrées (statues ou éléments religieux)

Une expo en deux volets

Un ticket commun vous permet de découvrir les deux volets de l’exposition ainsi que les collections des deux musées.

Fan de vieille pierre ? Foncez à Ath !