Archäologische Stätte und Museum von Aubechies-Beloeil

  • Anerkannte touristische Attraktion
  • PKW Parkplatz
  • Busparkplatz
    5 Plätze
  • Maestro
  • Hunde erlaubt
Die archäologische Stätte von Aubechies nimmt Sie mit auf eine Reise durch 5000 Jahre Vergangenheit.

Das Freilichtmuseum dokumentiert das Leben der Völker, die sich nacheinander in dieser Region angesiedelt haben. Präsentiert werden verschiedene Rekonstruktionen, die ausgehend von den Erkenntnissen zahlreicher archäologischer Ausgrabungen angefertigt wurden.

Die Frühgeschichte wird durch Siedlungen veranschaulicht, die von der Jungsteinzeit über die Bronzezeit bis hin zur jüngeren Eisenzeit reichen. Ein gallisches Wohnhaus lädt zum Entdecken der gallo-romanischen Epoche ein, die anhand eines Tempels, einer Nekropole, einer Villa und eines Lastkahns dargestellt ist.

Der Gedenkraum « Léonce Demarez », Interpretations-Zentrum der Kulte und Glauben der Antike, bietet an, die im Norden Galliens bis zum Anfang der Christentums praktizierten Polytheistichen Glaubensrichtungen zu entdecken.

Von Mitte April bis Mitte Oktober erwacht der Ort sonntagnachmittags mit handwerklichen Vorführungen zu neuem Leben (Knochen bearbeiten, weben, töpfern, Eisen schmieden, Bronze gießen, gallische Küche,...).

Das letzte Wochenende im Monat August ist der experimentellen Archäologie gewidmet (Demonstration militärischer Manöver, Gladiatorenkämpfe,...).

Zugänglich für Behinderte.

Shop: Bücher, Schmuck und Repliken von archäologischen Objekten.

Spielplatz und Cafeteria.
  • Autobahn Mons-Tournai (E42), Ausfahrt Blaton, dann der Beschilderung folgen
    Autobahn Brüssel-Lille (A8), Ausfahrt Frasnes, dann der Beschilderung folgen.

Du 20 juin au 19 septembre 2021, plongez dans l'époque romaine et découvrez une collection unique de luminaires utilisés en Gaule du nord.

Le Génie des Lampes

  • Le Forum antique de Bavay prête sa collection de luminaires afin de vous faire découvrir les différents systèmes d’éclairage utilisés par les Romains pour leurs activités nocturnes, bien avant l’invention de l’électricité !
  • C’est aussi l’occasion d’observer la diversité et l’esthétique des matériaux employés pour la confection des lampes comme l’or, l’argent, le verre rare, le fer ou encore le luxueux bronze.
  • Des expériences vous permettront également de mieux comprendre le fonctionnement des lampes à huile

En pratique

  • Réservations obligatoires 

Un voyage inédit dans l'histoire romaine !

Vorführung handwerklicher Aktivitäten und experimenteller Archäologie in Zusammenarbeit mit anderen ausländischen Stätten. 22. römische Legion von Bavay, zahlreiche Aktivitäten und Konzerte.