Schloss von Modave

  • Anerkannte touristische Attraktion
  • PKW Parkplatz
  • Busparkplatz
    5 Plätze
  • Maestro
Auf einem Gipfel, 60 Meter über dem Tal des Hoyoux erbaut, bietet das Schloß einen wunderschönen Ausblick auf ein Naturschutzgebiet von über 450 Hektaren.

Das Schloß wurde von berühmten Eigentümern bewohnt, unter anderen der Graf de Marchin, dem es sein heutiges Aussehen verdankt. Im Laufe der Geschichte wohnten da auch Maximilian-Heinrich von Bayern, Prinzbischof von Lüttich, der Kardinal von Fürstenberg und die Familien de Montmorency, Lamarche und Braconier. Seit 1941 ist Vivaqua Eigentümer.

Bemerkenswerte Stuckverzierungen aus dem 17. Jahrhundert schmücken die Decken während die Mauern mit Täfelwerk, Wandteppiche und großen Gemälden dekoriert sind.

Das Mobiliar mit Einzelstücken aus dem 18. und 19. Jahrhundert, fügt sich wunderschön in die Einrichtung ein.

Insgesamt sind 25 Schlossräume in ihren prachtvollen Dekorationen auf einem Rundgang mit Audio-Guide (in mehreren Sprachen) zu entdecken.

Tauchen Sie in die Welt vergangener Jahrhunderte ein, erleben Sie die im Original erhalten gebliebenen Interieurs und die Aura der berühmten Bewohner dieses Schlosses.
  • Autobahn E42 Ausfahrt 7, Richtung Huy und Modave

Das Schloss von Modave empfängt die Compagnie Lazzy für die Aufführung eines berühmten Stückes von Molière, Le Tartuffe, im Rahmen des 30-jährigen Sommerfestivals des Schlosses und zum 400. Geburtstag Molières.

Im Herzen einer prachtvollen Dekoration in perfekter Symbiose zur Epoche von Molière konnte die Theatergruppe Compagnie Lazzy keinen besseren Ort finden, um Besucher*innen in diese prächtige Komödie eintauchen zu lassen. 

Die Vorführung findet um 20 Uhr statt, Dienstag bis Samstag, und um 18.30 Uhr am Sonntag im würdevollen Saal der Wachen des Châteaus, durch eine Gruppe von 12 Schauspieler*innen, die das Sommerprogramm der Theatergruppe bestreitet, die seit mehr als 30 Jahren in der französischen Gemeinschaft Belgiens aktiv ist.

Die Intrige

Orgon, ein reicher Bourgeois bewundert den Betrüger Tartuffe, der sich als besonders frommer Mann ausgibt und den er in seinem Hause als Vertrauensperson beherbergt. Seit Tartuffe in Orgons Haus lebt, befolgt dieser alle Ratschläge des Betrügers und beschließt sogar, seine Tochter Mariane mit Tartuffe zu verheiraten, obwohl sie mit Valère verlobt ist. Mariane ist unglücklich über die Entscheidung ihres Vaters, wehrt sich aber nicht direkt. Sie überlässt die Initiative der Dienerin Dorine. Wird der Hochstapler entlarvt?

In dieser Komödie von 1669 glänzt Molière durch die Feinheit seiner Charakterzeichnung, und mit einer für damalige Zeiten revolutionären Kritik an religiösem Heuchlertum. Herrlich ist die Situationskomik und die Sprache Molières...

Das Schloss von Modave

Diese Aufführung ermöglicht es zusätzlich, das Schloss von Modave (wieder) zu entdecken, eines der schönsten Belgiens, zugehörig zum Meistererbe der Wallonie. Die Besucher*innen können zugleich das Schloss und die Gärten vor der Aufführung besichtigen.

Eine belebende Besetzung in einem romantischen Dekor, um die klassische Komödie neu zu beleben.